%

Nun ist ja bereits vor einigen Tagen im Internet die Beta 1 Build 7000 von Windows 7 aufgetaucht – und ich habe sie prompt heruntergeladen und getestet. Es handelt sich hierbei um die 32-Bit-Version, herunterzuladen mit einem handelsüblichen Torrent-Programm wie Bittorrent.

DOWNLOAD: Windows 7 Beta 1 64-Bit (Deutsch) als Torrent

DOWNLOAD: Windows 7 Beta 1 32-Bit (Englisch) als Torrent

Zur Download-Seite von Bittorrent

Für die Installation stehen Windows 7 Home Basic, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Business und Windows 7 Ultimate zur Verfügung – alle Versionen werden allerdings am 1. Juli 2009 ablaufen.

Erster Eindruck

Was bleibt, ist Begeisterung pur. Die Beta 1 macht Lust auf mehr. Allein die Installationsroutine verläuft zügiger und schneller als die von Windows Vista, dem Benutzer werden weniger Fragen gestellt und der langwierige Leistungstest entfällt komplett. Insgesamt dauerte die Installation bei mir knappe 18 Minuten, das sind 12 weniger als noch bei Windows Vista. Dabei belegt Windows 7 insgesamt 12,5 GByte Speicher auf der Festplatte – knappe 1,5 GByte mehr als Vista.

Systemstabilität

Das System läuft erstaunlich stabil und zuverlässig, alltägliches Arbeiten mit Windows 7 fällt flüssig und ohne Abstürze aus – da werden gegenteilige Erinnerungen an die Beta von Windows Vista geweckt. Die Hardware wurde durchgehend richtig erkannt und – Microsoft hat tatsächlich ein Versprechen eingehalten – wirklich alle Treiber von Windows Vista sind mit Windows 7 kompatibel. Das gleiche gilt für Programme aller Art; auch sie laufen bisher problemlos auf Windows 7, manche Anwendungen laufen sogar tendenziell schneller und stabiler. Und der Internet Explorer – ein Traum für Entwickler – kommt endlich in der aktuellen Version 8 Beta 2. Es handelt sich zwar immer noch um eine Betaversion, allerdings hält der IE8 endlich die aktuellen CSS- und JavaScript-Normen und die Regeln des W3C-Konsortiums ein.

Inhalte und Funktionen

Viele der angekündigten Inhalte wie die neue, überarbeitete Taskleiste, die Jump Lists (durch rechtsklick auf ein Icon in der Taskleiste geöffnetes Kontextmenü; zeigt häufig genutzte Befehle und zuletzt geöffnete Dokumente – auf die jeweilige Anwendung bezogen) oder Aero Peek (zur Übersichtlichkeit – alle Fenster werden transparent, nur die Konturen bleiben erhalten) und Aero Snap (Per Drag&Drop werden geöffnete Fenster am Bildschirmrand geparkt, beim zurückziehen stellen sie die vorherige Fenstergröße wieder her) sind in der Beta 1 bereits enthalten und funktionieren einwandfrei. Des Weiteren lässt sich das System endlich mehr denn je an die individuellen Bedürfnisse anpassen, so lässt sich fortan der Desktophintergrund in festlegbaren Intervallen austauschen; mehrere Sound- und Farbschemen runden das Paket ab.

Systemsteuerung

Auch die Systemsteuerung und der Aufbau des Explorers wurden runderneuert und bieten endlich bereits seit Jahren geforderte Funktionen. So lassen sich USB-Sticks und Mäuse in der neuen Kategorie „Devices and Printers“ manuell konfigurieren oder sicher entfernen. Das neue „Action Center“ ersetzt das bisherige „Sicherheitscenter“ und erweitert es um viele komfortable Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten. Und Suchergebnisse werden wie in Windows Vista live im Explorer aufgelistet, nur um Längen übersichtlicher und verständlicher.

Fazit und Ausblick

Die Laufzeit der Beta 1 wird sich voraussichtlich noch verlängern, da noch vor dem 1. Juli die Beta 2 herauskommen und dann als Update für die Beta 1 verfügbar sein wird – womit sich die Laufzeit wieder um einige Monate vergrößert. Für Benutzer einer aktuellen Windows-Vista-Version wird es nach dem endgültigem Erscheinen von Windows 7 die Upgrade-Funktion auf Windows 7 geben – das spart Zeit und Geld. Alles in Allem kann ich die Windows 7 Beta 1 wirklich jedem empfehlen, aber es sollte nicht vergessen werden dass es sich trotz allem noch um eine BETAversion handelt. Es besteht die Möglichkeit dass es auf anderen Testsystemen durchaus noch zu Fehlern kommt. Download und Installation finden daher ohne Gewähr statt.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Windows 7 » w00t Blog

Kommentieren beendet 😝