👀

Da waren wir nun gestern bei eitlem Sonnenschein und angenehmen, gefühlten 25 Grad in der Maxvorstadt unterwegs – bepackt mit Kuscheldecke und Bier – um den lieben langen Nachmittag im Englischen Garten zu verbringen. Der größte innerstädtische Park der Welt und vermutlich auch der schönste! Prompt bogen wir auf die Ludwigsstraße ein – und wer kommt uns da entspannt entgegen, nebst Frau und Kind? Fabian Sigismund! Seines Zeichens Redakteur der genialen Spielezeitschrift GameStar.

In diesem Moment fiel es verdammt schwer, seine samstägliche Familienzeit nicht mit einem ungehemmt dahergesprochenen „Lass und Wildschweine jagen gehen!“ zu unterbrechen! Ihr wisst schon, eben jener berühmter Satz, welchen er in der GameStarschen „Die Redaktion 22 – Gothic„-Folge in der Rolle des namenlosen Helden mehrmals von sich lässt. Eine Rolle, die ihm seitdem gebrandmarkt ist. Ob er sich noch an das T-Shirt erinnern würde, das ich ihm und Gunnar Lott nebst Petra Schmitz auf der GamesConvention 2008 überreicht hatte? Ein kleines Schwarzes mit den berühmtesten GameStar-Running-Gags und Sprüchen, darunter eben auch „Lass und Wildschweine jagen gehen!“?! Wer weiß … das nächste Mal wieder!

Der Rest des Nachmittages verlief dann weniger prominent und wildschweinisch, wir hatten unglaubliches Schwein mit dem Wetter, trieben es aber nicht zu Wild 😛 Außerdem rettete uns ein freundlicher Bierfahrer mit seinem eisgekühlten flüssigen Gold vor akutem Unterbier – sehr schön! Wenn das mal kein Service ist – München hat eben nun mal den schönsten, größten, musikalischten, grünsten, aufgeräumtesten, hochfrequentiertesten Park mit dem kältesten Eisbach und dem skurrilsten FKK-Bereich! München, ich liebe dich! Und die GameStar sowieso …

Kommentieren