4

So, mal wieder Zeit für ein bisschen beruhigende Musik, zum Runterholen Runterkommen nach einer möglicherweise anstrengenden oder nervigen Wochenmitte. Nachfolgenden Absatz checken, Play klicken, Augen schließen und reinhören.

Heute im Sonderangebot: Vernian Process, ein namentlich an Jules Verne angelehntes, aus San Francisco stammendes Musikprojekt mit akustischem Fokus auf klassischem Steampunk. Wobei – klassischer Steampunk stimmt so nicht ganz – Vernian Process zelebrieren eher eine wahrlich ungewöhnliche Mischung aus Ragtime, Progressive Rock, Darkwave und viktorianischen Klängen. Klingt komisch, ist aber so. Und klingt eigentlich absolut nicht komisch. Ganz im Gegenteil, richtig gut sogar. Überzeuge dich selbst – nach einem anfänglich etwas langen Intro beginnt Steampunk-Mukke at it’s best 🙂

Vernian Process – The Curse of Whitechapel

Video putt? Dann mich bitte hier kurz informieren – danke!

Schon gar nicht mal so schlecht. Mein ganz persönlicher Favorit ist aber eindeutig:

Vernian Process – The Queen of the Delta

Video putt? Dann mich bitte hier kurz informieren – danke!

Noch mehr gefällig? Kein Ding – hier gehts zur Website von Vernian Process. Oder du konsultierst YouTube, denn dort findest du nahezu alle bislang produzierten Songs in ansehnlischer anhörlicher Qualität vor:

Permalink: http://🏳️‍🌈.ws/4397

4 Kommentare

  1. Leinad
    Schwadronierte

    hör mal in „My Friend Skeleton“ rein 😀 kann ich nur empfehlen

    • Krony
      Schrie

      Ich tue, wie du mir geheißen! BTW – hattest du, als du all dies hier kommentiertest, ausufernde Langeweile?

  2. Leinad
    Sabbelte

    Ja ein wenig langeweile hatte ich schon^^ aber wollte schon ewig auf deiner Seite wieder was kommentieren! das werde ich nun ändern^^

    • Krony
      Laberte

      Na, das ist aber mal richtig nett von dir. Ich messe bekanntlich ja schließlich unsere Freundschaft anhand der durchschnittlichen Kommentare ob minder bewundernswerter Artikel deinerseits. Von dem her: Halte dich ran, mien Jung! :*

Kommentieren