👀

Mark, ein 25 jähriger Callboy der an Angstattacken leidet, begegnet zufällig dem achtjährigen Sohn seines Klienten. Als der Junge ihm sagt, dass er nach seinem Vater sucht, möchte Mark anfänglich nichts mit ihm zu tun haben. Während sie jedoch auf die Rückkehr des Vaters warten, realisiert Mark, dass der unerwartete Gast genau das sein könnte, was er braucht. Über den Verlauf der Nacht wächst diese neue eigenartige Freundschaft und verschafft beiden den Mut um jeweils ihre eigenen Ängste zu überwinden.

Ein von Gregor Schmidinger wirklich sehr schön gemachter Kurzfilm, der einen tief berührt und zum Nachdenken anregt. Denn hat nicht jeder von uns tagtäglich gegen eigene, innere Monster zu kämpfen?

Video putt? Dann mich bitte hier kurz informieren – danke!

Kommentieren