25

Niveau? Fehlanzeige. Wenn du auf der Suche nach eben jener metaphysischen Substanz bist, solltest du hier weiterlesen. Ansonsten bist du herzlich willkommen im Kurioskabinett der ulkigen Fakten und des unnützen Wissens:

Was uns Pornos weiß machen wollen

  • Frauen tragen im Bett hohe Absätze.
  • Männer sind stets hart und allzeit bereit.
  • Zehn Sekunden Cunnilingus sind mehr als ausreichend.
  • Wenn eine Frau beim Masturbieren von einem Fremden erwischt wird, wird sie nicht etwa verschämt aufschreien, sondern auf zügellosem Sex bestehen.
  • Eine Frau lächelt entzückt, wenn ein Mann ihr Gesicht mit Sperma vollspritzt.
  • Frauen haben gerne Sex mit hässlichen, älteren Männern.
  • Frauen stöhnen unkontrolliert, wenn sie jemandem einen blasen.
  • Frauen kommen immer zur gleichen Zeit wie die Männer.
  • Mit Fellatio können Frauen Strafzettel mit Sicherheit vermeiden.
  • Alle Frauen sind beim Vögeln laut.
  • In den 70ern konnte man nicht pimpern, ohne dass im Hintergrund wilde Beatmusik spielte.
  • Die Brüste sind echt.
  • Eine übliche und sehr vergnügliche Sexualpraktik besteht darin, seinen halb erigierten Penis wiederholt gegen einen Frauenpo zu klatschen.
  • Männer stöhnen immer “Oh ja!”, wenn sie kommen.
  • Wenn zwei Männer anwesend sind, geben sie sich “High Five” – und die Frau ist nicht im geringsten davon angewidert!
  • Doppelte Penetration zaubert ein Lächeln auf das Gesicht einer Frau.
  • Asiatische Männer gibt es nicht.
  • Wenn du ein Pärchen beim Vögeln im Busch erwischst, hat der Typ nicht das kleinste Problem damit, dass du seiner Freundin deinen Penis in den Mund schiebst.
  • Es gibt eine Handlung.
  • In der Hündchenstellung kann der Mann die Erregung der Frau steigern, indem er ihr auf den Hintern klatscht.
  • Krankenschwestern lutschen Patientenschwänze.
  • Männer ziehen ihn vorher immer raus.
  • Wenn deine Freundin dich dabei erwischt, wie du von ihrer besten Freundin einen geblasen bekommst, wird sie nur kurz sauer sein und euch dann beide ficken.
  • Frauen haben nie Kopfschmerzen … oder Perioden.
  • Wenn eine Frau den Schwanz eines Mannes lutscht, ist es extrem wichtig für ihn, sie zu erinnern: “Lutsch ihn!”
  • Arschlöcher sind sauber.
  • Auf den Hintern einer Frau zu ejakulieren ist ein befriedigendes Ergebnis für alle beteiligten Parteien.
  • Frauen sehen immer angenehm überrascht aus, wenn sie die Hose eines Mannes öffnen und dort einen Penis vorfinden.
  • Männer müssen nicht darum betteln.
  • Falls ein Mann steht, während sie ihm einen bläst, wird er immer eine Hand auf dem Hinterkopf der Frau platzieren und die andere Hand stolz auf seine Hüfte legen.
  • Jeder Typ hat einen Schwanz, der so groß ist wie Kronys.
  • Alle Frauen sind komplett rasiert.
  • Frauen haben nichts dagegen, von der Straße aufgelesen und in einem fahrenden Kleinbus genagelt zu werden.
  • BHs klemmen nie! (Update by MW via Facebook)
  • Jedes Mädchen mit Zöpfen ist ein Teenager.
  • Alle anderen Mädchen sind MILFs.

Input by Julle

Permalink: http://🏳️‍🌈.ws/2697

25 Kommentare

  1. xXJulleXx
    Tuschelte

    yeah maaan :’D

    ‚Es gibt eine Handlung‘ – is eh immernoch am besten ;DDD

    • Krony
      Haspelte

      Zur Handlung: Der berühmteste Porno – zumindest, was seine „Handlung“ angeht – ist der „WARUM LIEGT HIER ÜBERHAUPT STROH RUM?“-Porno 😀 Kennste sicher, wenn nicht, dann informiere dich hier: warumliegthierstrohrum.de.vu

      PS: Chuck Norris weiß, warum da Stroh rumliegt!

  2. xXLeinadXx
    Tuschelte

    OMG ^^ mein weltbild wurde zerstört xD

    • Krony
      Schwadronierte

      Meins auch! Damn it, ich werde nie wieder normalen Sex haben können …. 🙁

      • xXJulleXx
        Schwafelte

        oder porno’s, ohne an das hier zu denken, schauen können (;

        • Krony
          Referierte

          Verdammt, das hatte ich natürlich auch nicht beachtet. Egal, wie gut die Handlung zukünftig sein mag, ich werde solche Filme nicht mehr wie bisher genießen können, ARGH!

  3. Das heißt: Warum gibts hier eigentlich keinen Strohrum?!?

    Wurde ja massiv gehypt. Berühmt sind andere. Obs da Statistiken gibt? Von One Night in Paris hat ja jeder schon gehört, muss eben nur durch die Medien gehen…

    • Krony
      Quasselte

      Boah Strohrum … hör mir auf, nur schlechte Erfahrungen mit gemacht ^^. One Night in Paris kennt aber WIRKLICH jeder, zumindest kenne ich wiederum niemanden, der den Film nicht kennt – was ich ziemlich strange finde. Ich meine, hallo, da bieten ja PlayBoyTV & Konsorten mehr „Inhalt“, und das qualitativ deutlich besser ^^

      • Über den Inhalt lässt sich streiten, ebenso über den besten Porno der Welt etc, Homemade ist immernoch besser als jeder profi, finde ich. Ich hatte ja auch mal die glorreiche Idee, Pornoproduzent werden zu wollen, aber irgendwie ist das im Sand verlaufen. Ich muss aber auch dazusagen, dass die Pornoszene sehr gelitten hat. Die Masse kannst du gar nicht alles kennen, genausowenig wie die Perlen der Pornoindustrie. Denn erstens hast du nicht das Geld die Mainstreampornos zu schauen und 2. gibt es viel zu viel selfmade, die alle nur billige Kopien sind, aber man kann da ja auch schlecht noch was neues erfinden. Dieses Gebiet ist nunmal beschränkt. Leider.

        • Krony
          Formulierte

          😀 Die Idee mit dem Dreh eines Pornos hatte ich auch mal, sogar „Freiwillige Schauspieler“. Es scheiterte dann allerdings irgendwie an der Planung. Und am Willen, schließlich gibt es unzählige Homemade Pornos, was soll man da noch großartig neu erfinden? Und dass man die Masse an sich nicht überschauen kann, ist klar und irgendwie auch gut. Wäre ja krass, wenn du ein echter Kenner der Pornoszene wärst und jeden Film kanntest. Wobei, dann könntest du Pornokritiker werden. Und fürs stundenlange Pornogucken bezahlt werden. Hmm *Am-Kinn-Kratz* …

          Aber falls jemand mal Bock hat, doch den ultimativen Porno MIT Handlung zu drehen, dann nur her mit den Bewerbungen MUHAHA. Oscarreif sag ich dir, oscarreif!

  4. Das mit dem Pornokritiker ist gar nicht so weit hergeholt, die Idee hatte ich auch mal scherzhaft, mir nen Ausweis zulegen und in ein Fachgeschäft zu spazieren und erst mal schauen. Was dann aber in Form von jemand anderem virtuell umgesetzt wurde, leider nur viel zu rar. Die Masse kann keiner überblicken, dafür fehlt einfach die Zeit. An allem ist irgendwie die Zeit schuld. Aber gut. Porno bleibt eben Porno. Grundgedanken ändern sich sogar manchmal. Eine Revolution der Pornographie sehe ich aber erstmal nicht, es sei denn irgendwann kann man virtuell plastische Formen in die Realität holen.

  5. Apropos One Night in Paris. Für die nachfolgenden Generationen sollten wir den zugänglich machen.

    • Krony
      Formulierte

      Also ich finde die japanischen 3-D-Blueray-Pornos schon mal nicht schlecht. Full-HD kann ich ja genießen, an 3-D hapert es allerdings noch etwas. Bislang eine Revolution in kleinen Schritten, bis du dich im allgegenwärtigen Cyberspace mit Augenprojektion und Exoskelett austoben kannst, wird es wohl noch fünf bis zehn Jahre dauern. Bis dahin rate ich dir: Leg dir einen echte/n Freund/in zu, der/die ist allemal besser als jeder Porno auf der Welt. Vor allem, wenn du mit ihm/ihr einen anschaust, um neue Ideen zu sammeln bzw. die Handlung nachzuspielen ^^ Hamma, sag ich nur!!

      One Night in Paris? Wird gemacht. Als einer der nächsten Beiträge, wenn ich den noch irgendwo finde 😀 Krony ist wie geschaffen dafür, am einen Tag geht es um den wissenschaftlichen Anbeginn der Zeit, am nächsten um nen Porno ^^

  6. Wenn du es nicht findest, ich hab gestern meine Festplatte aufgeräumt und eine ominöse LOTW.avi gefunden. Wie es der Zufall so will, ist es besagter Film von oben 😉
    Natürlich hast du Recht, dass ein echter Mensch etwas viel besseres ist, aber darum gings hier ja nicht, hier gehts einfach nur um ein Nebenprodukt der Gesellschaft.

    • Krony
      Meldete

      WTF du tarnst One Night in Paris als Lord of the Weed? Bist du des Wahnsinns? Da kannst du ja gleich die Bildzeitung als in ein Herr der Ringe-Cover stecken. Damn it, das hat LOTW nicht verdient …

      Und als „Nebenprodukt“ würde ich Pornos jetzt nicht unbedingt bezeichnen. Das Internet lebt davon, Millionen und Abermillionen Pornoseiten ziehen hunderte Millionen Leute an. Ein Milliardenmarkt. Auch wenns irgendwie keiner zugibt, was ich in der heutigen Zeit wirklich nur noch seltsam finde.

      • Ich tarne das nicht so, ich habs vor Jahren mal so bekommen, da wollte wohl einer, dass es nicht gleich entdeckt wird^^ Ich muss aber dazusagen, dass ich Lord of the Weed auch nicht wirklich sonderbar toll fand. Aber egal. Pornos ein Millionengeschäft? Sicher, aber auch schon ziemliche Risse in der Branche….

        • Krony
          Schrie

          Was für eine Tarnung ^^ Als ob niemals jemand LOTW geöffnet hätte – bei uns wäre das viel eher als ein Porno angeschaut worden. Und die Risse im Pornogewerbe ziehe ich eher Einfallsarmut und einem viel zu großen Überangebot zurück. Fakt ist, der Markt boomt nach wie vor, vor allem in den zurückliegenden Zeiten der Wirtschaftskrise. Aber nur digital, der öffentliche, „analoge“ Pornomarkt sieht gar nicht gut aus. Andererseits gibt es da noch den wahnsinnig erfolgreichen Privatmarkt, wie der extreme Zuwachs bei Sexshops schon zeigt. Vor allem Onlineshops wie eis.de oder dildoking.de (ich liebe es) erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sexpraktiken und -Spielzeuge gehören nicht mehr zum schmutzigen Nebengewerbe, sondern zur exklusiven, durchgestylten Ergänzung des partnerschaftlichen Sexlebens. In privaten Schlafzimmern (und Küchen ^^) boomt der Sex, aber hallo 😀 Der Massenmarkt bekommt also Risse, aber der individuelle Markt glänzt stärker denn je zuvor. Individualität, Spaß und Spannung. Die Schlagwörter der Gegenwart!

          Aber wenn du eine passende Idee zur Rettung der weltweiten professionellen Pornoindustrie hast, dann führe sie aus und verdiene dich dumm und dämlich. Ich ruhe mich dann in deinem Schatten aus …

          • Ich glaub langsam wirds Zeit für nen Artikel. Die Kommentare liest doch eh kein Schwein. Die Artikel hingegen schonmal jeder 4. von den weniger meisten^^

            Und genau das ist es doch wo wir ein Problem haben. Das Internet zerstört alles, solche schönen traditionen gehen verloren, jede Werbung hat ne eigene Internetpräsenz, wer geht da noch einkaufen? Das Internet bringt uns eines Tages um. Es nimmt uns die Hemmungen und zerstört alles. Unsere Kinder werden keine andere Welt mehr kennen und lernen das als Norm kennen. Dann wird es unwiderruflich zur Pflicht und aus ist es mit unserer Welt. Wir werden dümmer und dümmer, während das Internet wächst. Mich wundert es ehrlich gesagt, dass Soziale Netzwerke noch nicht anzeigen, dass der jetzt mit dem zusammen ist, obwohl sie schon anzeigen wer mit wem befreundet ist, krank sowas. Privates gibts bald nicht mehr. Ich schweife ab.

        • Krony
          Bemerkte

          😀 DARÜBER sollte ich mal einen verrückten Artikel verfassen. Über die digitalisierung der Welt, über den Cyberspace und dessen langsame Eroberung aller Bereiche des Alltags. Wirklich ALLER. Oder noch mehr über Pornos. Hmm … *Am-Kinn-kratz*. Oder über die digitale Revolution der Pornoidustrie in Bezug auf das Wachstum des Cyberspaces …

          • Oder über das „WARUM“

          • Krony
            Meldete

            Na super, da kann ich gleich den Sinn des Lebens hinterfragen – und werde dennoch keine Antwort bekommen. Wenn doch, bin ich schon am nächsten Tag Weltherrscher, versprochen 😀

    • Krony
      Schrieb

      HAHAHA das ist sowas von retro, lade ich gleich mal runter 😀

  7. Noch keine 10 Jahre alt und schon retro, die Retrosierung geht immer rasanter voran 😀

  8. ich bins
    Besprach

    ich mag keine pussys die sehen komisch aus

Kommentieren