👀

GameStar – eine Zeitschrift, die mich nun schon seit fast 10 Jahren durch mein Leben begleitet. Im Laufe der Jahre fasste ich die wirklich einmaligen Redakteure in mein Herz – einfach genial. Jeden dritten Samstag im Monat flattert die druckfrische, verpackte neue GameStar einer Bibel gleich ins Haus herein, die Stimmung hellt sich an solchen Tagen ungemein auf. Auf der internen DVD befindet sich seit Anfang an eine Folge der satirischen Serie „Raumschiff GameStar“ oder – seit Ende 2004 – „Die Redaktion„.

PC Player Multimedia Leserbriefe

Als im September 1997 die erste Ausgabe der GameStar den deutschen Spielemagazin-Markt ordentlich aufrüttelte, wussten nur wenige, was in den nächsten Jahren auf sie zukommen würde. Die meisten der Redakteure der ersten Stunde wechselten von der alten Zeitschrift „PC-Player“ herüber, welche schon damals regelmäßig die „Multimedia-Leserbriefe“ mit auf die eigene CD pressten. Das produzieren der Folgen machte den neuen GameStar-Redis puren Spaß, und so wanderte auf die CD der ersten GameStar-Ausgabe auch gleich die erste Folge vom brandneuen „Raumschiff GameStar„.

Raumschiff GameStar

In „Raumschiff GameStar“ erleben wir die spannenden und aufregenden Abenteuer der USS GameStar im endlosen Kampf gegen die Schergen des dunklen Imperiums, gut gewürzt jeweils mit dem genialsten Running Gag der Filmgeschichte: „Oh (mein) Gott, wir werden alle sterben„. Und das über sage und schreibe 68 Folgen. Bis im September 2004 der Schlussstrich gezogen wurde – zu oft wurden die gleichen Gags wiederholt, zu oft der endlose Kampf Hell gegen Dunkel geführt … und das schlimmste: Das leidige Drehen und Schauspielern in den immer gleichen Rollen wurde den Redakteuren langweilig. Ein neues Konzept musste also her:

Die Redaktion

Monatelanges grübeln, Nächte ohne Schlaf und hunderte Liter Kaffee später stand das neue Konzept. Der einfältige wie auch vielsagende Name: „Die Redaktion„. Hier sollte auf satirische Art und Weise der Alltag der GameStar-Redaktion wiedergegeben, alltägliche Stolperfallen auf die Schippe genommen und aktuelle Themen behandelt werden. Und die Redakteure machen Ihren Job gut – seit mittlerweilen schon wieder 44 Folgen.

Im folgenden Interview erklärt nun Toni Schwaiger – der „Mann hinter der Kamera“ – informatives, lustiges und besonderes über den Dreh der „Raumschiff GameStar„- und „Die Redaktion„-Folgen. Anschauen lohnt sich!

Making-of „Raumschiff Gamestar“ und „Die Redaktion“ Teil1

Making-of „Raumschiff Gamestar“ und „Die Redaktion“ Teil2

Kommentieren beendet 😝