18

Kennst du das auch? Da brachst du einmal ausversehen einen Download ab oder dein Windows verabschiedete sich spontan mit einem kryptischen Bluescreen of Death – und schon fingst du dir eine dubiose 0-Byte-Datei auf dem Desktop ein. Eine Datei, die sich weder verschieben, kopieren noch löschen lässt. Unabhängig davon, ob dies mit oder ohne administrativen Rechten versucht wird. Die Datei nennt kein Icon ihr eigen und verfügt scheinbar über keinen physikalischen Speicher. Sie liegt einfach nur nervtötend und störend auf deinem Desktop herum.

Nun bieten die schier unendlichen Weiten des Internets gefühlte Fantastilliarden Lösungsansätze, diese 0-Byte-Datei wieder loszuwerden. Von schädlicher Software über unverständliche Kommandobefehle bis hin zum Neuaufsetzen des Systems wird einem dort alles dargeboten.

Doch es geht auch deutlich einfacher – und effektiver: Über CHIP Online fand ich ein kleines, aber feines Programm für Windows XP, Windows Vista und Windows 7, das in der Lage ist, diese Datei kommentarlos zu entfernen. Es nennt sich „Unlocker„, wiegt gerade einmal 783 Kilobyte und fügt dem Rechtsklick-Kontextmenü auf Wunsch einen neuen Eintrag namens „Unlocker“ hinzu. Ausgeführt auf die 0-Byte-Datei öffnet sich darauf folgend ein neues kleines Fenster, welches in einem Ausklappmenü die Option „Löschen“ anbietet (siehe Screenshot unten). Wenn dies bestätigt wird, liegt die Datei auf einmal wie von Zauberhand im sehnlichst erwünschten Papierkorb. Dieser lässt sich dann wie gewohnt leeren. Und schon wars das mit der nervigen 0-Byte-Datei gewesen 🙂

Unlocker laden

Hier findet ihr die 32 und 64 Bit Version von Unlocker auf CHIP Online:

Und so gehts

Unlocker zum Löschen einer 0-Byte Datei unter Windows 7Löschen einer 0-Byte-Datei unter Windows 7 mithilfe von Unlocker.

18 Kommentare

  1. hYpercrites
    Lästerte

    davon hab ich noch nie was gehört bzw war noch nie betroffen oô
    liegt vllt aber auch daran das ich den desktop seit jahren schon ausblende… oder betrifft das jeden speicherort?

    und unlucker ist unter windows 7 doch kaum noch brauchbar…. zumindest klappte das bei mir nie… unter windows xp 1A… aber so… mh, naja… ^^

    • Krony
      Sabbelte

      Ich hatte die Problematik schon des Öfteren und – laut Suchergebnissen bei Google – viele andere bereits auch. Zum Glück funktioniert Unlocker unter Windows 7 zumindest bei MIR reibungslos und genauso wie es soll 🙂 Irgendwas machst du also immer grundlegend falsch, ich denke nur an *hust*FTP*hust* 😛

      • hYpercrites
        Artikulierte

        unlocker habe ich immer benutzt wenn eine andwendung noch auf die datei zugreift, ich die aber löschen will… und unter windows 7 sagte es mir jedes mal das er nichts erkennen konnte und nicht löschen kann und ob ich’s denn beim nächsten bootvorgang tun möchte …kann natürlich sein das es seither auch updates gab, was weiß ich *g

        eigentlich wollte ich ja nun aber auch wissen ob sich das nur auf den desktop auslebt mit diesen 0bytes 😛

        • Krony
          Meldete

          Das letzte Update stammt vom 12.04.2011. Und ob das mit den 0-Byte Dateien nur auf dem Desktop oder auch in anderen Verzeichnissen auftritt, weiß ich nicht. Ich hatte das Problem bislang immer auf dem Desktop. Schätze aber, wenn jemand z. B. das Downloadverzeichnis seines Browsers unter einem anderen Pfad laufen lässt, dass das dann dort durchaus auch so passieren kann.

  2. Bernd Sch.
    Schwadronierte

    Vielen herzlichen Dank, nun ist diese blöde 0-byte-datei endlichweg !
    Sie war von Tag zu tag nerviger 🙂
    Nochmals danke !!!
    LG Bernd

    • Krony
      Schrie

      Nichts zu danken – schließlich habe ich selber erlebt, wie die Löschung dieser eigentlich so nichtigen, aber dennoch ungemein nervenden Datei Freude hervorrufen kann 🙂

  3. Benny
    Lästerte

    Wow! Ich muss sagen ich hatte meine Zweifel ob es wirklich so einfach geht. Ich habe schon so viel ausprobiert… Auch von mir einen recht herzlichen Dank! 🙂
    Benny

    • Krony
      Äußerte

      Bitte bitte – gern geschehen 🙂

    • Krony
      Quasselte

      Moinmoin Benny,

      bitteschön, nichts zu danken. Und es ist durchaus von großen Vorteil, dass das Löschen von „Nichts“ so einfach vonstatten geht. Denn alles andere wäre dann wahrlich der blanke Wahnsinn 😉

      Krony

  4. DerWEGNER
    Referierte

    DANKE,endlich mal ein effektiver Tipp,um diesen 0Byte Krempel
    wech zu kriegen !

  5. soli50
    Erzählte

    Alle Daumen hoch für diesen Tip! 😉
    Herzlichen Dank, sogar ich Superdau konnte jetzt endlich die lästigen Nulldateien entsorgen!
    Liebe Grüße aus Ösiland!

  6. Addy
    Artikulierte

    Vielen dank für den tollen tip,konnte es schon mehrfach anwenden.Übrigens funktioniert es zB auch in den Eigenen Dateien tadellos

  7. TeuflischerEngel
    Plauderte

    Yeahhh danke danke 😉 Nach gefühlten Millionen Versuchen mit zig Programmen war diese blöde vermaledeite nervige Datei innerhalb weniger Sekunden
    w _wie_ weg 😉

  8. Axel Geiger
    Kritisierte

    Leider hats bei mir nicht funktioniert!!! Habe alles so gemacht, wie beschrieben und habe trotzdem nach Neustart die gleichen 0-Bytes Dateien .list, .lnk und .JPG auf dem Desktop; als ob ich gar nichts gemacht hätte.

  9. Mara
    Äußerte

    Ich hatte das Problem jetzt auch mit den unlöschbaren Dateien mit 0 kb. Unlocker hat das mit wenigens Klicks erledigt. Danke für den Hinweis!

    LG

    Mara

  10. Eric
    Artikulierte

    Super, Danke!!! Hat genau so funktioniert…Danke!!!!!

  11. Martin
    Sprach

    hab jetzt meine ca.20 0-Byte Dateien endlich gelöscht bekommen.
    Danke

  12. werni
    Schrie

    Auch werni möchte sich bedanken.Wenn Ich ehrlich bin,hatte Ich so meine Bedenken(es schien zu einfach)Aber es klappte prima!Endlich nervt der Mist nicht mehr.

Kommentieren