2

Viele Mädels – und zum Teil auch manche Jungs – lassen sich von Diamanten blenden und sind überglücklich, wenn sie einen eben solchen geschenkt bekommen. Ein halbes oder gar ein ganzes Karat – der schiere Wahnsinn! Mehr als drei Karat: Einfach unglaublich. Doch es geht noch größer …

Galaktische Dimensionen

Lucy! Kein Hund, sondern edles Gestein. Mit 4.000 Kilometer Durchmesser ist Lucy der größte bisher entdeckte Diamant in der Milchstraße. Lange haben die Astrophysiker darüber gestritten, ob der Himmelskörper mit der mathematisch-unromantischen Nummer „BPM 37093“ zu 30, 60 oder 90 Prozent kristallisiert ist. Jetzt ist es klar, dass er sogar bis zu 99% aus Kohlenstoff besteht, der so stark verdichtet ist, dass er ein reines Diamantengitter bildet. Das 50 Lichtjahre (das entspricht 473.036.523.629.040, also 473 Billion Kilometern) entfernte Himmelsjuwel war einmal eine hell erleuchtete Sonne, die ihren Wasserstoff verbrannte und zu einem Weißen Zwerg zusammenschrumpfte. Er ist sozusagen die glühenden Aschereste des Sonnenfeuers. Ihre Dichte ist so hoch, dass ein Teelöffel der Sternenleiche etwa fünf Tonnen wöge.

Astronomische Werte

Der US-Astrophysiker Travis Metcalfe hat ausgerechnet, dass der kosmische Megaklunger 10 Milliarden Billionen Billionen Karat hat. Oder 10.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000 Karat. Das ist eine 1 mit 34 Nullen! Seinen Namen hat das Juwel der Extragröße übrigens vom Beatles-Song „Lucy in the Sky with Diamonds„. In fünf Milliarden Jahren wird auch unser Zentralgestirn seine Gasvorräte verbrannt haben und zu einem Weißen Zwerg kollabieren – das dürfte zukünftige Juweliergenerationen freuen 😉

Quelle: Wikipedia – BPM 37093

2 Kommentare

  1. Schaeuble
    Erörterte

    Diamanten sind der Frauens bester Freund

  2. Xcyberpet
    Sagte

    achje, erst der affenmensch und dann noch so en mega blingbling 😀 nicht zu vergessen elfenlied! Lucys erobern die welt 😉

Kommentieren beendet 😝