👀

Hallo liebe verschworene Gemeinschaft, ich freu mich heut und hier mein Debüt zu feiern! Draußen ist immer noch kalt und mies, obwohl einem die verwirrten Wetter-O-Logen seit Tagen das blaue vom Himmel anpreisen – von wegen Südseefeeling, fuck you! Aber gut, auf das Pack war noch nie richtig Verlass. Dann sorg ich halt selbst für gute Laune und massig heiiiße Stimmung: Mit feucht-dreckigen Fotos. Stylishe Portraits von halbnackten japanischen Mädels, die nach vollbrachter Tat ihr Kunstwerk auch noch selbst unterschrieben haben. KLICK MICH! Also, mal ehrlich: Wie geil ist das den? I’m lovin it!

Eine perfekte Frau erkennt man an den Grad der Bekleidung, je weniger desto besser! Also: Was früher die männlich-herben Flitzer beim Fußballen sind heute gut bezahlte, unterkühlt-dürre Models, die mit Zensurbalken bekleidet und Playback-verstärkt durch Paris laufen. Davon kann sich die alte Flitzer-Garde schon mal die eine oder andere Scheibe abschneiden, oder nicht?

Dann gibts da noch die trotz Russland verdammt heiße, unschuldige Sonya Twinklepop – erst zarte 17 Jahre alt – deren Traum ein Leben als internationales Jetlag-geplagtes Model ist. Und ich muss echt sagen – selbst nach Jahrelanger maingestreamter DSDS- und Germanys-next-Topmodel-Gehirnwäsche sehen ihre nur minimal gepimpten Fotografien um Längen besser aus als unsere unfreiwillig komisch-zickigen Fernseh-Pendanten. KLICK MICH JETZT!. Was einem wieder einmal zeigt, dass Mütterchen Russland weiter erstarkt!

So das wars jetzt auch schon von mir, ich hoff mein erstes Mal wird euch noch lange in Erinnerung bleiben! Und da mich jetzt hier sowieso keiner mehr lesen kann, geh ich jetzt erst mal eine ordentliche Runde nießende Miezen angucken! Haltet die … uh … Ohren steif!

Kommentieren beendet 😝