👀

Die Vorlage

Das Spielprinzip aus Armagetron stammt aus dem Film Tron. Das Spiel, welches nur extrem wenig Speicherplatz benötigt und 3-dimensional dargestellt ist, verlangt vom Spieler vor allem sehr viel Geschicklichkeit und gute Reflexe.

Das Spiel

Die Entwicklung des ursprünglichen Armagetron wurde mittlerweile eingestellt und von armagetronad abgelöst. Wesentlicher Unterschied besteht vor allem in der Anzeige eines HUD, das Geschwindigkeit, Gegner und andere Live-Anzeigen zum Spiel darstellt. armagetronad läuft unter Linux, Mac OS X und Windows.

Der Spieler steuert in Armagetron ein virtuelles Motorrad auf einem gitterförmigen Spielfeld. Die Größe des Feldes ist einstellbar, in der augenblicklichen Version von Armagetronad können mehr als 30 Spieler gleichzeitig im Netzwerk (LAN oder Internet) spielen. Die Light-Cycles ziehen im Spielverlauf Wände hinter sich, die undurchdringbar für die Fahrzeuge sind und bei Kollision zum Ausscheiden des Spielers führen.

In der Standardeinstellung des Spiels können die Light-Cycles nur rechtwinklig abbiegen. Die Geschwindigkeit hängt von der Distanz zu anderen oder eigenen Wänden ab: Je näher man parallel an einem Trail fährt, desto größer ist die Beschleunigung. Je nach Einstellung der Server lassen sich die Light-Cycles auch abbremsen, nicht aber anhalten. Das Ziel ist nun, den Gegnern so den Weg zu verbauen, dass dieser keinen Ausweg findet und mangels der Möglichkeit anzuhalten gegen die Spielfeldbegrenzung oder eine Energiewand fahren muss und dadurch zerstört wird. Der Spieler gewinnt, wenn alle Gegenspieler zerstört sind.

Mit der Version 0.2.8.0 wurde die Möglichkeit geschaffen, in beliebigen Winkeln abzubiegen und in anderen Arten von Arenen zu spielen (nicht mehr zwangsläufig eine quadratische Spielfläche). Neue Spielarten wie „Fortress“ und „Rennen“ bieten zusätzliche Abwechslung; bei „Rennen“ versuchen die Spieler beispielsweise, eine labyrinth-artige Struktur möglichst schnell zu durchfahren. Bei „Fortress“ spielen bis zu vier Teams gegeneinander; Aufgabe ist das Verteidigen bzw. Eindringen in, durch Kreise markierte, „Zonen“. Weitere Spielmodi heißen „Sumo“, „Capture the flag“ und „Hold the flag“. Einige bekannte Map-Typen heißen „Chico“, „Nano“ und „Octagon“.

Fazit

Alles in allem ist Armagetron einfach ein Kultspiel und gut dafür geeignet die Geschicklichkeit zu trainieren. Allerdings kann es auch oft zu Frustrationen kommen. Da man es hingegen eigentlich ausschließlich im Internet spielen sollte, stellt es eine Wettbewerbsfunktion dar und fördert einen regelrecht.

Hier kann man Armagetronad kostenlos herunterladen.

Kommentieren beendet 😝